• +49 841 1387366
  • service@oxigeno-healthcare.de
StartseiteEKG Geräte

EKG Geräte

EKG Geräte

Mobile EKG Geräte

In einigen Fällen kann es nötig sein, den Herzzustand regelmäßig zu überprüfen. Um dabei so flexibel wie möglich zu sein, können Sie sich ein mobiles EKG Gerät zulegen. Diese sind meist sehr einfach zu bedienen und daher gut für den Alltagsgebrauch zu Hause geeignet. Die Messergebnisse können Sie innerhalb weniger Sekunden ablesen und in vielen Fällen auch auf dem Gerät speichern. Störungen werden so schnell erkannt und können behandelt werden.

Sie erhalten alle mobilen EKG-Gerätemit benötigtem Zubehör (Elektroden, Elektrodenkabel, Batterie, Computersoftware, Übertragungskabel). In einer ausführlichen Bedienungsanleitung werden Ihnen Ihr neues Gerät und seine Funktionen umfassend erklärt. Sie können Ihre Daten mit Hilfe der mitgelieferten Software auf den PC übertragen. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich auch gerne zur Verfügung.
 
Klicken Sie hier um mehr Infos zu mobilen EKG-Geräten zu lesen!

Vorteile des EKG

Eine Herzuntersuchung mit Hilfe eines EKG Gerätes ist vollkommen schmerzfrei und nicht-invasiv. Sie kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt und sooft wie nötig durchgeführt werden. Das mobile EGK-Gerät macht Sie dabei außerdem unabhängig vom derzeitigen Standort.

Was ist ein EKG

Ein Elektrokardiogramm, kurz EKG, zeichnet die elektrische Aktivität der Herzmuskelfasern auf. Auf diese Weise können Störungen der Herzfunktion ermittelt werden. Damit der Herzmuskel kontrahiert, muss er zuvor ein elektrisches Signal erhalten haben. Dieses wird über die Muskelfasern weitergeleitet. Ist die Weiterleitung auf irgendeine Art gestört, empfängt der Herzmuskel auch die falschen Signale.

Aus einem EKG können Informationen über Herzfrequenz, Herzrhythmus und Lagetyp gewonnen werden. Ebenso werden die elektrische Aktivität der Vorhöfe und Kammern aufgezeigt. Es ist damit ein unverzichtbares Mittel zur Erkennung von Krankheitszeichen und Überwachung in der Cardiomedizin.

Bitte beachten Sie, dass bei kleinen, portablen EKG-Geräten meist kein so umfassendes Cardiobild generiert werden kann, wie mit Hilfe eines klinischen Gerätes. Die mobile Variante eignet sich vor allem zur Überwachung bekannter Leiden und Feststellung von Veränderungen, nicht jedoch zu einwandfreien Diagnostik.